Vereinsgründer

gruender

 

Von hinten links:
Robert Röger, Josef Wenisch, Vinzenz Baurschmied, Hildegard Blender, Adelbert Harlacher, Peter Röger
Von links sitzend:
Adolf Kimmel, Walter Ansbacher, Albert Schnell, Konrad Gallenmüller

 

Vor 44 Jahren schwuren 10 Mannen einen Eid
Zu frönen dem Humor und der Heiterkeit
Weg vom Alltag, der dauernden Trübsal trotzen
Dem eisernen Ernst und der Langeweile zu strotzen
Kein Gedanke an Kummer oder an Pein
Jeder 11.11. sollte der Stichtag sein
Mit „Freude am Spaß" und „Lachen ist gesund"
Bildeten sie einen ewigen währenden Bund
Eine Union, eine Kameradschaft der Fröhlichkeit
Und diese Einstellung war die Basis einer langen Einigkeit
Sie gaben diesem Verein mit „Hallo Wach" einen Namen
Und immer mehr freudige Anhänger kamen
So entstand, was seit 44 Jahren jetzt besteht
In dem jeder den Sinn des Faschings erst richtig versteht